Reduzierung von Schmerzmitteln bei Patienten mit schwerer Migräne


16 Männer und Frauen mit jahrelanger schwe­rer Migräne erhielten im Klinikum eine Ein­wei­sung in die Medizinische Resonanz Therapie Musik und wandten sie einmal pro Tag zu­hau­se mit Kopfhörer an; dies taten sie über einen Zeitraum von zwei bis vier Monaten.

Am Ende der Studie zeigte sich bei 5 Pa­ti­en­ten (=31%) eine Reduktion der Migräne durch die Medizinische Resonanz Therapie Musik, 9 Patienten (=56%) erfuhren eine regelmäßig gute Entspannung und 7 (=43%) Patienten be­rich­te­ten von einem deutlich verbesserten Schlaf.

Weiterhin konnte eine deutliche Reduktion der Schmerzmittel beobachtet werden, im Ein­zel­fall sogar um 70%.



Leiter der Untersuchungen:

Prof. Dr. med. K. Taubert






Wir möchten Sie darauf hinweisen, daß die Untersuchungen mit den Compact-Discs gemacht wurden.